Gasdruckfeder - FAQ

Wie unterscheiden sich die Gasdruckfedern-Serien - Gasfedern - Gasdruckdämpfer - Stickstoffzylinder)?


 

Nitrider® N-Serie
Gasdruckfeder (Gasfeder - Stickstoffzylinder) mit neuester Dichtungstechnologie* für längere Betriebszyklen.
Schwarz lackiertes Druckrohr und nitrierte Kolbenstange für optimalen Korrosionsschutz. Die Gasdruckfeder hält einem Salzsprühtest nach ASTM-B117 von 144 Stunden stand, was den gebräuchlichen Anforderungen der Automobilindustrie entspricht.

Das umfangreiche Programm an Endstücken ist im Shop dargestellt.

Nitrider® W-Serie
Gasdruckfeder (Gasfeder - Stickstoffzylinder) mit neuester Dichtungstechnologie* für längere Betriebszyklen.
Schwarz lackiertes Druckrohr und nitrierte Kolbenstange für optimalen Korrosionsschutz.Die Gasdruckfeder hält einem Salzsprühtest nach ASTM-B117 von 144 Stunden stand, was den gebräuchlichen Anforderungen der Automobilindustrie entspricht.
 
Mit angeschweissten Augen-Enden.
 

Varilift® V-Serie
Gasdruckfeder (Stickstoffzylinder) mit neuester Dichtungstechnologie* für längere Betriebszyklen.
Schwarz lackiertes Druckrohr und nitrierte Kolbenstange für optimalen Korrosionsschutz.
Durch ein seitlich angebrachtes Druckablassventil kann der mit maximalem Druck gefüllte Zylinder angepasst werden. Ideal für Prototypen. Die Druckanpassung kann ohne Ausbau des Zylinders durchgeführt werden.


Das umfangreiche Programm an Endstücken ist im Shop dargestellt.

Edelstahl  S-Serie
Gasdruckfeder (Stickstoffzylinder) mit neuester Dichtungstechnologie* für längere Betriebszyklen.
Edelstahl Druckrohr und Edelstahlkolbenstange aus Werkstoff AISI 316 (1.4401 - V4A) für optimalen Korrosionsschutz unter harten Umweltbedingungen. Für Schiffbau, Lebensmitteltechnik, Medizintechnik und Chemische Industrieanwendungen.

Das umfangreiche Programm an Endstücken ist im Shop dargestellt.

Edelstahl Varilift® X-Serie
Gasdruckfeder (Stickstoffzylinder) mit neuester Dichtungstechnologie* für längere Betriebszyklen.
Edelstahl Druckrohr und Edelstahl aus Werkstoff AISI 316 (1.4401 - V4A) für optimalen Korrosionsschutz unter harten Umweltbedingungen. Für Schiffbau, Lebensmitteltechnick, Medizintechnik und Chemische Industrieanwendungen.

Durch ein seitlich angebrachtes Druckablassventil kann der mit maximalem Druck gefüllte Zylinder angepasst werden. Ideal für Prototypen. Die Druckanpassung kann ohne Ausbau des Zylinders durchgeführt werden.

 

*neueste Dichtungstechnologie: Kolbenstangendurchmesser >6mm hat doppelte Zylinder-Dichtungen für lange Lebensdauer.

Zurück zur vorherigen Seite